AUTISMUSAMBULANZ HALLE Internationales Bildungs- und Sozialwerk e.V.
  Unser Angebot
   
| Sitemap
| Links & Literatur
| Kontakt
| Stellenangebote
| Impressum
| Datenschutz

Angebote für Menschen mit Autismus

::: Frühförderung

Kinder mit einer Diagnose im Autismusspektrum können bis zum Schuleintritt über die Autismusambulanz Frühförderung erhalten.
Mögliche Inhalte einer Frühförderung sind: Aufbau von Arbeits- und Spielverhalten, Kommunikationsförderung, Ausbau der Konzentration und Ausdauer, Verbesserung von Motorik und Sensorik etc. Meist läuft die Förderung nach einer gleichbleibenden Grundstruktur ab (z.B. Begrüßungslied/ -ritual, abwechselnd Aufgaben und Pausen, Endlied/ -ritual). Zum Einsatz kommen Alltagsmaterialien, Spiele für Kleinkinder, Farben, Instrumente und spezielle Materialien (Arbeitspläne, Bildkarten, o.ä.) sowie spezifische methodische Elemente z.B. aus dem TEACCH- und ABA- Ansatz.
Bestandteil der Förderung ist immer, zusätzlich zur Arbeit mit dem sozialen Kunden, die Beratung und Unterstützung der Bezugspersonen (Eltern, Erzieher etc.). Hierbei sollte der individuelle Bedarf der Bezugspersonen maßgebend für die Intensität sein. Die Bezugspersonen können an der Förderung teilnehmen, werden methodisch angeleitet, über die autistischen Wahrnehmungs- und Verhaltensauffälligkeiten aufgeklärt und im Umgang mit diesen bestärkt. Diese Beratung sollte ständiger Bestandteil der Förderung sein, sollte aber mindestens im dreimonatigen Turnus stattfinden.

<<< Übersicht

Zu den spezifischen Angeboten gehören:

Einzelförderug/Einzeltraining
Schulbegleitung
Sozialtraining
Arbeits- bzw. Studienbegleitung
Förderung mit musiktherapeutischen Elementen
Freizeit- und Betreuungsangebot
Ferienfahrt
Betreuung über das Pflegeleistungsergänzungsgeld (PLEG)
Freizeitangebote für Angehörige, Fachleute und Interessierte
Weiterbildung